Die Firma Nusser + Schaal blickt auf eine jahrzehntelange Tradition zurück.

♦ 1936 Im September erfolgt die Gründung des Unternehmens durch Willi Nusser und Gustav Schaal in der Tübinger Uhlandstraße. Der Aufbau einer orthopädischen Werkstatt hat das Ziel körperbehinderten Menschen zu helfen. Das Unternehmen wächst stetig, und so kommen in den Folgejahren Filialbetriebe in Reutlingen und Heidenheim hinzu.

♦ 1957 Auch weitere Filialen in Pfullingen und Mössingen sorgen für zusätzliche Kundennähe.                               In zweiter Generation führen nun Klaus Nusser, Frank Nusser und Albrecht Schaal das Unternehmen.               Die Zahl der Beschäftigten wächst stetig, so auch die der Auszubildenden, denn die Nachwuchsförderung und Ausbildung wird seit jeher bei Nusser+ Schaal großgeschrieben.

♦ 1979 In Zusammenarbeit mit Orthopäden und Chirurgen arbeitet das Unternehmen besonders intensiv im Bereich der Wirbelsäulenversorgungen. Dieses Knowhow und die Qualität der individuellen Korsette u. Rückenorthesen veranlasst in diesem Jahr die Ärzteschaft in Bad Wildungen, Nusser+ Schaal in Hessische zu rufen, wodurch sich der Wirkungskreis des Unternehmens noch einmal deutlich vergrößert.

♦ 1999 In diesem Jahr findet bereits die dritte Generation ihren Einstieg in die Geschäftsleitung.                          Die Geschwister Betina Nusser, Diplom-Betriebswirtin(FH) und Orthopädietechniker-Meister Martin Nusser leiten heute gemeinsam das Familienunternehmen mit mehr als 130 Mitarbeitern. Um die räumliche Nähe der Geschäftsleitung zu den Standorten zu gewährleisten ist die Präsenz zwischen Hessen (GF Martin Nusser) und Baden-Württemberg (GF Betina Nusser) aufgeteilt.

♦ 2000 Im Januar zieht das Unternehmen aus den Mieträumen in der Reutlinger Straße Tübingen in das neu entstandene eigene Gebäude in der Hinteren Grabenstraße 28 in Tübingen, mit einer Fläche von ca. 1.400 qm²

♦ 2006 Das Unternehmen wird zertifiziert und setzt seither das Qualitätsmanagement, inzwischen mit der Norm DIN EN ISO 9001: 2015 fort. Diese steht besonders für höchstes Qualitätsstreben und Kundenorientierung im Unternehmen. Jährliche Überwachungsaudits haben das Ziel, die gute Dienstleistungsqualität kontinuierlich zu steigern.

♦ 2012 Im Oktober erfolgt im Rahmen der Preisverleihung des Leonardo Awards die Wahl des Unternehmens unter die Top 10 der besten deutschen Gesundheitsfachgeschäfte.

♦ 2015 Im August erfolgen Vergrößerung und Umzug des Nusser + Schaal Standortes innerhalb Mössingens in das neu entstandene Gesundheitszentrum in der Bahnhofstraße 5.

♦ 2015 Im Oktober erfolgt der Umzug aus der Schnaitheimer Straße 33 in Heidenheim, in Räumlichkeiten in der Schnaitheimer Straße 167. Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen entsteht ein Unternehmens Standort mit rund 3000 qm² Fläche.

2015 Im September eröffnet nach einjähriger Bauphase ein weiterer Standort im hessischen Bad Wildungen. Mitten im Ortskern des Kurstadtteils Reinhardshausen findet der Kunde ein Sanitätshaus mit ausgewogenem Sortiment. 

2016 Im September erfolgt im Rahmen der Preisverleihung des Leonardo Awards erneut die Wahl des Unternehmens unter die Top 10 der Gesundheitsfachgeschäfte.

♦ 2017 Im April folgt das Unternehmen erneut der Anfrage der Ärzteschaft und eröffnet einen weiteren Standort im Orthopädisch-Chirurgischem Centrum in der Tübinger Wilhelmstraße.

♦ 2019 Im April zieht das Sanitätshaus Schnaitheimer Straße 24 in Heidenheim um und eröffnet neu in der Schnaitheimer Straße 15.

♦ 2020…. Sehen wir positiv entgegen

Betina Nusser Geschäftsfühererin
Betina Nusser, geschäftsführende Gesellschafterin
Nusser + Schaal Geschäftsführer Martin Nusser
Martin Nusser, geschäftsführender Gesellschafter
Klaus Nusser GL 2. Generation Nusser & Schaal
Klaus Nusser
Albrecht Schaal